Kalender 2016

Malen nicht als Beruf, sondern als Berufung zu haben, ist ein wunderbarer Gedanke. Nicht den Druck zu haben, sondern die Leidenschaft genießen zu dürfen, obwohl ich nie „freischaffend“ war, habe ich immer versucht das Geheimnis der Malerei zu ergründen, nur um festzustellen, man lernt nie aus. Wie sagte Christian Morgenstern so trefflich: “Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht.”


Wenn ihr den Kalender kaufen möchtet, meldet euch bei mir!

Ingrid Achsel